23.9.12

Gastpost + DIY = Nummer 3: Angel of Berlin

Es ist Sonntag und die Reihe "Gastblogger @ LYSM deSign." geht in ihre dritte Runde. Heute habe ich die Ehre Angel of Berlin auf meinem Blog begrüßen zu dürfen, die uns den kommenden Herbst mit einer einfachen aber echt genialen Idee nicht ganz so grau erscheinen lässt. In meinem Schrank hat sich gerade ein Objekt für genau dieses Projekt gefunden, sodass auch ich mich daran versuchen werde... Als bekannte Freundin von glitzernden Objekten möchte ich auch herzlich zu diesem wundervollen DIY einladen!
Bühne frei für Angel:



Hallo, ich bin Angel of Berlin von angel-of-berlin.blogspot.de, wo ich seit Anfang des Jahres meine Einrichtungs-, DIY-, Koch-, Back- und Outfitideen sowie Beauty-, Reise- und Buchtipps mit Euch teile. Neben einem Bürojob brauche ich es mich nebenher kreativ ausleben zu können. So konnte ich auch Licis Aufruf nicht widerstehen und habe mich direkt beworben. 



Als Gastblogger zeige ich Euch heute ein einfaches DIY für die ganzen alten Tops, die langweilig im Kleiderschrank versauern. Ihr habt doch bestimmt auch ein paar dieser simplen schwedischen Rippshirts zuhause, oder? Ich trage die furchtbar gern ob im Urlaub, am Wochenende oder ins Büro zum Blazer. Da ist mir auch die Idee gekommen, sie mit einwenig "sparkle" aufzuhübschen. Erstens mag ich gern Glitzer und Glamour und zweitens laufe ich nicht gern wie alle rum ;). 



Das schwierigste an diesem DIY ist, schöne glitzernde Knöpfe zu bekommen. Ich hatte eine ziemlich genaue Vorstellung davon, wie meine Knöpfe aussehen sollten. Ich habe also zunächst bei Karstadt in der Kurzwarenabteilung, auf Flohmärkten und bein Idee Creativmarkt geschaut und war schon etwas deprimiert, weil ich dachte, dass meine Idee nun an den fehlenden Knöpfen scheitert. Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht und erst als ich die Suchmaschine Google befragte, kam ich darauf mal bei Dawanda zu schauen. Unter dem Stichwort "Straßknöpfe" bin ich dann bei Bellmina *klick* fündig geworden. Einige andere Dawanda Shops führen aber auch welche. Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt Ohrstecker umzufunktionieren, da ich die Knöpfe eh nicht benutze. Also schaut mal bei Dawanda, auf dem Flohmarkt oder in der Schmuckabteilung!



Ich glaube, der Rest ist super simpel und versteht sich von selbst: Orginal-Knöpfe vorsichtig entfernen, neue Knöpfe mit farblich-passendem Nähgarn annähen. Freuen. Freuen. Freuen. Und jedes Mal wenn man das Top anzieht oder im Kleiderschrank sieht: noch mal freuen. Und wenn man gefragt wird, woher das Top ist: ganz stolz antworten: Habe ich selbst gemacht. 


Für mehr DIY-Ideen schaut auf meinem Blog vorbei  *klick*

Liebe Grüße
Angel of Berlin

Kommentare:

  1. Dankeschön :-). Also das war mein erster Kiko-Nagellack, deshalb weiß ich nicht, wie es bei den Anderen ist, aber dieser hat nach einer Schicht komplett gedeckt. Bin echt zufrieden damit!
    Liebste Grüße Yanica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut zu wissen, muss ich wohl einfach mal ausprobieren :)

      Löschen
  2. Eine nette Idee!
    Ach,das wäre ja toll,wenn du dabei wärst ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne! Magst du mir via Mail Bescheid sagen?

      Löschen
  3. Fantastische Idee! Sieht toll aus. Als Gastpost wirklich sehr toll geworden :)

    look-scout.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin mit dem kurzen Statement in der Max zufrieden gewesen. Ging mehr um mich als um den Blog an sich. Leider war das ein oder andere Statement zu den anderen Bloggern wirklich nicht so nett. :)

    look-scout.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und werde alle Fragen beantworten!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...