13.10.12

Tischläufer + DIY-Woche = eine schnelle Clutch

Vorabi-Stress verträgt sich eindeutig nicht mit meiner chronischen Kreativität. So ein M***. Trotzdem darf ich mich heute, wenn auch leider erst spät, zurückmelden mit einem DIY für die DIY-Infinity-Woche!  Eine Woche und sieben Tutorials. Gefällt mir natürlich gut! Schwupps beworben und juhuuuu - dabei! Mein Danke geht an Dani und little F-R-E-A-K, die diese Aktion gestartet haben.


Mein Beitrag ist die gewünschte Anleitung zu dieser Clutch. Allerdings in einer anderen Version: Mit Federn, auch für den Abend. Ich bitte zu beachten, dass ich hier meinen ersten Versuch dieser Machart dokumentiert habe... ^^
Das Zielobjekt:



Ihr braucht:
  • einen Tischläufer aus Kunststoffgewebe (Ich habe meinen im Ausverkauf von Depot gefunden)
  • Stoff zum Beziehen, ich hatte noch einen schwarzen Stoffrest, der hier verwendet wird
  • Heißkleber
  • Klettband
  • etwas zum verzieren...zum Beispiel Federn, Glassteine, Leder, Schleifen, Palliettenstoff...


Wichtiger Hinweis: Was die Größe des Tischläufers angeht: es könnte auch mit einem Platzset funktionieren. Je nach dem, wie groß die Clutch hinterher sein soll. Das Die Größe des Tischläuferstücks hat ein Verhältnis von: 1xBreite mal 3xHöhe der "Hinterhergröße" der Tasche. Also für eine Tasche mit den Maßen 25cm x 20cm braucht ihr ein Stück Läufer mit 25cm x 60cm!

1) Schneidet den Läufer auf die gewünschte Größe zu und schneidet den Bezugsstoff so zu, dass er ca. 4cm an jeder Seite des Läufers übersteht. Auf dem Bild habe ich meine "Dreiteilung" noch mal markiert, ebenso wie die Schnittlinien meines Stoffrestes:

2)  Klebt erst den Stoff auf das Kunststoffgewebe und klappt dann die Stoffzugaben um, um diese ebenfalls festzukleben. Aus Schönheitsgründen empfehle ich die hier markierten Klebefäden des Heißklebers auf jeden Fall zu entfernen!


3) Jetzt bekommt die Tasche schon ihre finale Form: Klappt das rechte Drittel des Rechtecks in die Mitte und klebt die Seiten an den mit Punkten markierten Stellen zusammen. Dadurch ensteht eine Tasche und das linke Drittel des Rechtecks wird die Klappe dieser Tasche:


4) Ich habe innen jetzt das Klettband (hatte nur noch weißes im Haus -.-) und noch einen Streifen blaues Satinband aufgeklebt, um einen Produktionsfehler zu kaschieren. Bei späteren Taschen habe ich vor dem zusammenkleben einfach noch ein Innenfutter aufgeklebt. Sieht einfach besser aus...
Die türkisfarbenen Punkte (falls zu erkennen) kennzeichnen sozusagen die Rückseite meiner Verzierung. Links Taschenseite, rechts die Taschenklappe:


5) Meine Verzierung besteht in diesem Fall aus weißen Federn dicht übereinander gelegt mit einem Abschluss aus silberfarbenem Satinband:


 Ich besitze von diesen Taschen mittlerweile so um die acht verschiedenen, da sie so schnell und einfach zu machen sind. Ich wünsche viel Spaß beim Basteln und verabschiede mich mit Fotos von weiteren Taschen-DIYs und der Liste der DIY-Woche-Teilnehmer:



 DIY Infinity:
8.10 Montag little F-R-E-A-K Fingerhäkeln
POWDER&BRUSH
9.10 Dienstag Dani Ring
danisweltderfarben
10.10 Mittwoch Franzi Haarspangen
muffinhc
11.10 Donnerstag Julia Rollmäppchen
funkelfaden
12.10 Freitag Daniela Galaxy Shorts
alleswasmichinspiriert
13.10 Samstag Lici Clutch
lysmdesign
14.10 Sonntag Nina Jeansjacke aufpeppen
nina-schwerelos


So weit, so taschensüchtig
lici

Kommentare:

  1. Wow und wieder eine ganz tolle Kreation von dir.
    Danke für deine Teilnahme am DIY-Projekt <3

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolles DIY! Da kriege ich wirklich Lust auch eine Clutch zu machen (:

    Ich würde mich riesig über eine Anleitung zur Glaskette freuen! Freu mich schon drauf (:

    Liebste Grüße Mari.
    von Marguerite's Armoire
    besuch mich auf Facebook

    AntwortenLöschen
  3. sieht echt schick aus ;)
    --
    http://sportelicious.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und werde alle Fragen beantworten!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...