12.11.12

Musterklammern + Acrylfolie = DIY Armspange


Bevor es mit einer zweiten Ideen zum Thema Metallklammern weitergeht, möchte ich euch voller Begeisterung etwas zeigen!
Nimrodel hat meine Idee auf ihre Weise umgesetzt. Einmal für ihre Tochter, wo sie noch grüne Steinchen appliziert hat und eine Variation mit Flachkopfklammern. Ich brauche Flachkopfklammern! Ich habe die Erlaubnis ihre Bilder zu verwenden, daher darf ich euch voller stolz zeigen, was sie gemacht hat:





Ich habe jemanden inspiriert! Wow!
Bevor die Buchstaben hier gleich noch solche Lufsprünge machen wie meine Wenigkeit, kommt hier der eigentliche Post.

Ich frage mich ja bis heute, ob "Armspange für dieses Objekt die richtige Bezeichnung ist...ansonsten helft mir gerne auf die Sprünge (clear cuff, vielleicht?)
Inspiriert von Ivania von dem bekannten Blog Love Aesthetics wagte ich mich an etwas durchsichtiges. Ich bin eigentlich absolut nicht extravagant genug, soetwas zu tragen, aber seit ich mich mit größerem Schmuck in Form von Statementketten angefreundet habe, war die Acrylfolie als Schmuckmaterial auch nicht mehr so weit weg. Plus Cutter, plus Tesa, plus Musterklammern...

Anleitend kann ich da gar nicht soviel zu sagen:
  • Folie auf gewünschte Maße zuschneiden
  • Mit einem Cutter schmale Schlitze in die Folie scheiden, durch die dann die Musterklammern gesteckt werden
  • Musterklammern umbiegen
  • Die Musterklammern für den Verschluss zurechtbiegen und anbringen
  • Mit Tesafilm das gegenüberliegende Ende verstärkenden und mit dem Cutter "Ösen" schneiden
  • Mit Nagellack zumindest die auf der Haut liegenden Metallteile bestreichen. Läuft sonst so an, wie bei mir (die haben leider etwas Wasser überleben müssen...)
  • Fertig


Die Bilder erklären das besser:




Zum Verschluss:









Das Highlight ist dieses Bild hier (Credits to: Lieblingsmensch!)


Und ja, ich habe die Folie nicht so ganz gerade geschnitten... Mein Lineal befand sich gerade auf Abwegen. Sagt Bescheid, falls es auch über den Weg läuft! Ich mag den Farbübergang im Hintergrund so gerne. Er kann mit seiner Kamera einfach umgehen.

So weit, so durchsichtig
lici

Kommentare:

  1. HUHU ;-)
    Mit der Folie ist auch eine gute Idee mmmhhhh
    mal schaun vieleicht probier ich das auch mal aus ;-)

    und Danke für die Inspiration ;-)

    lg
    NimrodelAT
    ./.
    Tagträumer

    AntwortenLöschen
  2. Hi! Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Ich finde, du hast wirklich richtig, richtig gute Ideen. Ich hatte eigentlich immer die Einstellung: "Warum selber machen, wenn ich Sachen doch schon fertig kaufen kann." Aber seit ein paar Wochen habe ich richtig Lust, auch mal selber das eine oder andere Accessoire herzustellen. Naja, langer Rede, kurzer Sinn: Ich folge Dir jetzt und freue mich schon auf weitere Inspirationen! :-)

    xx Cherrycandykiss

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir! Ich habe doch auch noch so Folie wo rumfliegen, gleich mal Kruschteln gehen...

    Grüße tepid teadrop

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und werde alle Fragen beantworten!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...