4.1.13

Haarkamm + DIY = Part 2: Armband auflösen

So. Heute gibt es mit definitiv besseren Fotos (husthust, sorry) die zweite Runde zum Thema Haarkamm. Ich trage sie unglaublich gerne und überlege mir immer neue Sachen zum bekleben.Ich habe von Mara einen Tipp bekommen, den ich hier gerne weitergeben möchte: Sucht mal bei youtube.de nach 'lilith moon'. Sie mach klasse Tutorials für die verschiedensten Frisuren, die unter anderem auch 'kammtauglich' sind...

Ein Armband mit diesen schönen ein bisschen älter wirkenden Ornamenten (antique-style) habe ich speziell zum weiterverwenden erworben. Und zeige euch jetzt, wie sie ein zweites Leben bekommen:


1... beklebt euren Kamm nach dieser Anleitung mit etwas Filz oder Satinband. Anschließend werden die einzelnen Schmuckelemente (hier fünf von dem Armband oben) auf den Filz geklebt.Auf dem zweiten Bild unten seht ihr, dass ich meinen ersten Kamm mit dunklem Stickgarn testweise umwickelt habe. Funktioniert auch.



2... Fertig.


So. Meine Suche nach Gastbloggern und ihren DIYs läuft noch!

Und ein herzliches THANK YOU geht an trueblue, die meine Haarkämme auf ihrem tumblr veröffentlicht hat. Und das bei den furchtbaren Fotos.... (kommt davon, wen man unterwegs ist und kein Licht hat). Wen Lust auf noch mehr Inspirationen zum Thema Haarkämme/Haarschmuck hat, kann sich mal mein Pinterestboard dazu angucken. Ich Suchti sammle ja was das Zeug und die Internetverbindung hergeben. Ich liebe Pinterest einfach!

So weit, so antique-glücklich
lici

Kommentare:

  1. Really, some of your DIYs are the most original on the web right now. Thank you for making my blog a better place to visit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, it's an honour to hear that from you! Thank you very much.
      It is in a way one of my stated aims to create new things with new ideas, instead of copying high fashion (which isn't bad, but it's not something...really invented by myself.)
      It does not always work, but I'll keep trying ;)

      Löschen
  2. Es lohnt sich wirklich mal in der Sale-Schmuck-Area zu stöbern, oder alte Sachen umzuwandeln, die man eh nicht mehr trägt. Gutes Recycling! :)

    AntwortenLöschen
  3. Deine Kämme habe ich schon bewundert. Vielen Dank, dass du das Tutorial bei mir verlinkt hast. So macht das Spaß ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und werde alle Fragen beantworten!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...