21.1.14

Ein Stift + ein bemalbarer Untergrund = Gebrauchsgegenstände-DIY


Beim Ausräumen alter Schränke fielen mir neulich ein paar alte Tassen in die Hände. Weiß und "fast-Weiß". An sich ganz nett, aber natürlich meldete sich gleich wieder mein kleines DIY-Teufelchen: "Liiici, du hast da noch einen schwarzen Porzellanmalstift, was hälst du davon, den zu benutzen? Außerdem wird es dringen mal wieder Zeit für ein paar Doodles..."
Da meine Widerstandskraft gegen mögliche DIY-Projekten praktisch nicht vorhanden ist, war die Umstzung der Idee in diesem Augenblick beschlossene Sache. Neulich habe ich ja hier schon ein paar Doodles veröffentlicht, obwohl es dafür ja den Zweitblog (doodled distraction, nennen wir es eher Archiv-Blog) gibt. Lieblingsmensch und ich sind fleißige Tee- und Kaffeetrinker, die Kunstobjekte sind also kräftig im Gebrauch! Und wer trinkt nicht gerne seinen Tee aus schrägen Unikaten?

Alles was ich gebraucht habe, waren ein Porzellanmalstift (schwarz) und meinen Ofen.

1// Tasse säubern
2// Tasse bemalen
3// Tasse entsprechend der Anleitung auf dem Stift im Ofen "backen", damit die Farbe wasserfest wird.

Hinweis: Wenn ihr warme und vielleicht schwitzige Hände habt, kann es passieren, dass ihr beim Festhalten der Tasse schon gemalte Teile wieder verwischt (ich vermute, durch Hautfette, Schweiß, etc.) Also lieber mit einer Serviette festhalten...

Aber seht selbst:

Nummer 1 war gerade in Benutzung und hat nur eine Seite bemalt bekommen...auf der
Rückseite steht einfach nur "His Lordship" ^^


Solche Tassen sind bestimmt auch ein nettes Geschenk für Kaffeesuchtis und Teeholiker... Zu welcher Fraktion gehört ihr so? Kaffee, Tee, Chai, mit Sojamilch, entkoffeiniert, Espresso oder Worldcoffe-Kreationen?
Also mich findet ihr um Punkt  5 Uhr mit einem Tässchen Earl Grey vor dem Kamin! ;)

So weit, so trinkb[art],
lici

Kommentare:

  1. BOAH! *_* Ich bin neidisch, das kriege ich nie so gut hin. Trotz ganz vorsichtigem festhalten (nicht mit den Händen) verwischt bei mir immer alles - und gerade Linien kriege ich gleich drei mal nicht hin... Respekt, deine Tassen sind wunderschön!

    Liebe Grüße,
    Diana von STILGETREU

    AntwortenLöschen
  2. Die Tassen sind wunderschön! Besonders die letzten drei und der Untersetzer sind toll geworden.
    Ich gehöre übrigens wie du zu den Teetrinkern. Allerings nicht nur um 5 ;).

    AntwortenLöschen
  3. Die Tassen sehen so schön aus. Muss ich unbedingt auch mal machen.

    Liebst,
    Katja
    baglovin.blogspot.de
    Lust auf eine Blogvorstellung?

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen soo cool aus! Ich glaub, so würde ich das nie hinbekommen :D richtig cool!

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich eine sehr schoene Idee! Bestimmt Super als Geschenk geeignet :)

    Liebe Grüße!

    http://hardtocherish.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und werde alle Fragen beantworten!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...