5.12.12

Ein Armreif + DIY = viele Unikate (part II)

Schnee! Ich hoffe, da draußen gibt es auch noch den ein oder anderen so schneeverrückten Menschen wie mich... Ansonsten: Heeey, es schneit! Und ja, ich freue mich jedes einzelne Mal wieder darüber! Über jede kleine Flocke. ^^

Wie schon angekündigt kommt hier der zweite Teil der Armreifenserie, denen allen ein Modell zugrunde liegt. Den ersten Post könnt ihr hier nachlesen ...

Nummer vier aus der Serie ist ähnlich aufgebaut wie der abstrakte Blütenreif aus dem ersten Post, Silberdraht gwickelt:

 

der fünfte und der sechste Armreif sind beide mit Rocailles "umwickelt". Ich trage beide gerade im Alltag immer wieder gerne! Un d was kann man schon gegen dieses türkis, dieses rot sagen... Die ersten beiden Bilder sind übrigens leider "Bilder eines Ehemaligen". Traurig aber wahr, in einem Urlaub mit Freunden ist einer der lieben Bekannten mitten drauf getreten. Seitdem habe ich nur noch die Überreste und noch nicht die Zeit, die ganze Arbeit nochmal zu machen. Ich finde, mir ist an dieser Stelle ein kindischer trauriger Smiley erlaubt:  :(




Vielleicht habe ich ja jemanden von euch für Armreifen begeistern können. -> Stichwort Weihnachtsgeschenke. Ich bin ja auch noch am Ideensammeln... Wahrscheinlich mache ich auf Wunsch hier im Blog auch nochmal eine kleine Weihnachtsgeschenk-DIY-Ideen-Auflistung.

So weit, so schneeverliebt
lici

Kommentare:

  1. die letzten zwei sind so cool. besonders das rote gefällt mir richtig gut

    AntwortenLöschen
  2. oh das mit den perlen ist toll! Werden die einfach auf schnur aufgezogen und dann drumgewickelt oder gibts da nen besonderen Trick?
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe sie eigentlich nur aufgezogen und gewickelt, aber bei dem zweiten Armreif (rot) dann nach jeder Runde sozusagen einmal "vernäht", also nochmal durch eine Perle der vorigen Runde gefädelt... Hält bisher ganz gut!

      Schön, dass die Armreifen auch so gefallen!
      Grüße, lici

      Löschen
  3. Die Armbänder sind wirklich schön! Besonders das erste gefällt mir super, ist mal so was ganz anderes. Verschenkst du auch viel Selbstgemachtes zu Weihnachten? Mir glühen schon die Finger ;)
    Liebe Grüße, Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich, mittlerweile wünschen sich sogar manche etwas Selbsgemachtes oder Schmuck von mir... ;) Und zugegeben, zumindest was die weiblichen "Zubeschenkenden" angeht macht es das einfacher :D

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  4. wow, die sehen wirklich sehr toll aus :)

    Sandy http://unaddicted-heart.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Ich habe mich sehr gefreut :)

    Deine Armbänder (vor allem die letzten 2) gefallen mir sehr! Vor einigen Jahren habe ich auch selbst Armbänder, Ohrringe, Ringe und eine Kette aus Swarovski-Steinchen gemacht (Ich liebe funkelnde Sachen c: ).

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich deine 'beschenkenden' über die tollen Geschenke freuen :)

    Liebe Grüße und einen schönen Nikolaus
    Lydia :)

    AntwortenLöschen
  6. die Armbänder sehen echt toll aus :)
    richtig klasse :)
    <3

    AntwortenLöschen
  7. Die Rocailles-Armreifen sind einfach wunderschön. Auf welches Grundmaterial (Metall) hast Du die Rocailles gewickelt? Und hast Du das auch selbst gebogen?

    Voller Hochachtung!

    LG,
    Literaria Wertenbroch

    von

    http://gedanken-kreiseln.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und werde alle Fragen beantworten!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...