16.5.16

| paper&ink | Feine Federn und wo sie wohnen



Auf in den Spaß, hier kommt der erste neue Post.
In der Uni gehöre ich trotz vorhandenem Tablet systematisch zur Klasse der aktiven Mitschreiberlinge, Ordnung der Federfreunde, Familie der Inkophilen und Gattung der Blankoristen. Übersetzt etwa "Füllerfreudiger Tintenfan, der nur auf Blankopapier (ohne Linienblatt) schreibt".
Die Evolution nahm schon zu Schulzeiten ihren Lauf, zeigte aber erst im Studium das volle Ausmaß der Mutation. Man konnte mich schon immer mit Schreibwaren locken, aber jetzt freue ich mich auf neue Tinten und gutes Papier wie Beautyblogger auf limitierte Lidschatten und Lippenstifte.

 Also zeige ich einfach mal als Anfang meine täglichen Begleiter. Mit denen enstehen die meisten Doodles, Kalendereinträge, Kritzeleien und Mitschriften...


Darf ich vorstellen, von links nach rechts:
  • Pelikan M200 mit F-Feder, tatsächlich ein Konfirmationsgeschenk meiner Eltern  
  • Waterman 503 Book-Keeper mit Account Nib, der gleichzeitig neuste und definitiv älteste hier
  • 3,4  sind Reform 1745 Kolbenfüller, die auch schön fein schreiben
  • 5,6,7  sind  Platinum Preppy 0.3 die adoptierten Japaner, umgebaut zu Eyedroppern
Die Tintenfarben sind leider etwas unrealistisch, aber die Namen möchte ich nicht vorenthalten. Natürlich alle aus Tintengläsern: (Google hat aber meistens die passenden Bilder...)
Salix (R&K), Verdigris (R&K), Blau-Schwarz (Pelikan), Dunkelgrün (Pelikan), Permanent Blau (R&K), Aquamarine (Pelikan Edelstein), Sunset (Caran d'Ache)

Meine beiden Familienoberhäupter:




Bleibt nur die Frage, wo die kleine Familie wohnt. Zusammen mit einigen wesentlichen Nachbarn teilen sie sich den Platz in einem eigens für sie erstellten Mäppchen:


So gesehen hab eich die klassische Schlamperrolle etwas abgewandelt: 



Dies sind also meine feinen Federn, die mich täglich begleiten. Wie sieht das bei euch aus? Kugelschreiber, Tintenroller oder Füller? Blanko oder liniertes Papier? Am Ende kariert? :D

Falls ihr Fragen habt, stellt sie gerne, ich wollte im Post jetzt nicht gleich die große Ladung Fan-Faszination von mir geben... ^^  Mittlerweile habe ich auch einige meiner Freunde angesteckt, was Tintenfarben und Füller angeht.

Und noch ein letztes, die Überschrift wird euch ab jetzt verraten, aus welchem Bereich der Post kommt. Die neuen Kategorien sind:
| paper&ink |    Alles, was mit Tinte, Papier, Zeichnungen und Illustrationen zutun hat
| sparkles |   Was ich so an Schmuck und Accessoires mache oder gemacht habe, Glitzerkram eben
| DIY |   Die gewohnten DIY-Anleitungen, aber auch Tipps, Tricks und Tutorials
| inspiration |   Wie schon geahnt: Netzfundstücke, Links und tolle Ideen auf der to-do-Liste


So weit, so federführend,
lici



Kommentare:

  1. Achja, ich habe es geliebt mit schöner Tinte und hübschen Federn zu schreiben, sollte ich mal wieder aufleben lassen :)
    Liebe Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Federeien! Jahrelang habe ich am Liebsten mit Zeichenfeder und Tuschen gezeichnet aber das ist unterwegs so kompliziert. Dann fand ich diesen exquisiten Zeichner und urban sketcher https://koeni.wordpress.com/ und dessen Füller , einen Super5 nebst eigens entwickelten sehr hochwertigen Tinten. Vielleicht auch was für dich, denn der Strich ist dank Spezialfeder sehr variabel und ausdrucksstark :-)
    VG lejeanbaba

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaah, einen Super5 habe ich auch schon im Blick, der ist mir neulich in Berlin über den Weg gelaufen! Statt Tusche habe ich Eisengallustinte im Pelikan und immer einen Pigmentliner dabei. ;)

      Löschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und werde alle Fragen beantworten!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...