7.5.16

Lici an Zukunft. Wird das hier wieder was?

Verehrte Leser,
bloggen neben dem Studium funktioniert nur, wenn besagtes Studium läuft. Wie an dem letzten postlosen Jahr gut zu erkennen, lag die Priorität klar beim Chemiestudium und dessen Herausforderungen.
Aber offen gesagt fehlt mir das Bloggen.
Na klar, es ist einer der vielen Formen der Selbstdarstellung,min der heutigen Zeit, die Jugend und Instagram, jaja. Und genau das ist eines der Gegenargumente. Will ich wirklich wieder in den unweigerlichen Sog von Kommentaren, Klicks und "ey guck mal hier"?
Ja, ich will.
Mein Blog gibt mir die Möglichkeit einer immer erreichbaren und kostengünstigen Galerie. Hier kann ich als Vertreter der Unterart Chronicus Creativus ausstellen, was während einzelner Enspannungsphasen entsteht. Wer das interessant, inspirierend oder überhaupt irgemdwie findet, sei eingeladen zu bleiben und vielleicht sogar ins Gespräch zu kommen. Wer sich nicht angesprochen fühlt, möge weiterziehen und wegklicken.

Mit diesem Fazit des letzten Hin-und-Her-soll-ich-oder-nicht steht also fest: LYSM design wird fortgeführt werden. Mit etwas Umbau vielleicht, aber auf jeden Fall fortgeführt.

Meinen Traum von Wordpress muss ich auf die Semesterferien verschieben, wer Erfahrungen und Tipps für mich hat: Bitte bitte lasst sie hier! Ich möchte gerne weg von google und blogspot, aber der Aufwand macht mir noch ein bisschen Angst.

So weit, so reaktiviert
lici

Kommentare:

  1. Ich freu mich, dass du dabei bleibst :) Ich selbst habe im letzten Jahr nur mit großzügigen Pausen gebloggt, aber ich finde es so besser als gar nichts oder zu viel und nichts dabei gekonnt...
    Viel Spaß weiterhin bei Chemie ;)
    Das quantitative Praktikum dürftest du ja jetzt hinter dir haben? Und schon über PC gestöhnt? :P
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass du deinen Blog wiederentdeckt hast ;-) Habe mich vor ein paar Tagen tatsächlich gefragt, was eigentlich aus dir und deinen Projekten geworden ist. Du siehst also: Du wirst durchaus vermisst!

    Warum? Weil ich deine unkomplizierten Ideen liebe. Deine Art dich nicht an der vorgegebenen Form festzuhalten, sondern Fertigschmuck als endlose (und kostengünstige) Materialquelle anzusehen. Obwohl wir ganz unterschiedliche Stile haben, mag ich deine Ideen.

    Und als ein Drittel Chemiestudent bin ich ein wenig neidisch ;-) Würde gern mal wieder im Chemielabor arbeiten, statt im Reinraum.

    Beste Grüße!
    Zedena

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lici,

    ich habe heute Abend erst Deinen Block entdeckt und kann gar nicht aufhören, alles zu entdecken. Ich bin kein Blogleser, Instagrammer, Youtuber, Facebooker was auch immer, ich muss mich hier erstmal zurechtfinden.

    Was ich hier wirklich liebe, ist, dass du mich nicht zum konsumieren aufforderst. Kauf dies, das musst du unbedingt haben sonst bist du nicht glücklich. Nein. Bei vielen Bloggern (Instagrammern, Youtubern was auch immer) habe ich immer das Gefühl, sie haben leider wenig in Ihrem Leben, außer die fröhlichen kurzen Momente des Kaufens, des Genießens, der Selbstdarstellung, der daraufhin schnell wiederkehrenden Langeweile und das ständige weitersuchen "Was brauche ich noch, was kann ich konsumieren, worüber kann ich mich definieren, wie kann ich mich vermarkten".

    Es ist schön zu sehen, dass es auch gesunde Menschen gibt, die so etwas wie einen Blog betreiben, und nicht nur welche, die sich mit dem ständigen Kaufen von neuen Dingen betäuben.

    Besonders interessant finde ich die Tinten und Füllerabteilung, ich durfte mir meinen ersten tollen Füller aussuchen und bekomme diesen zu Weihnachten geschenkt, jetzt bin ich schon ganz gespannt, was man damit alles machen kann.

    Man merkt, du hast eine kreative Blume auf deinem Kopf, du kannst wirklich Dinge erschaffen, das finde ich großartig!

    Vielen Dank dafür, dass du diese Dinge mit mir teilst.
    Liebe Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und werde alle Fragen beantworten!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...