15.5.14

Haargummi + DIY = versteckt bis elegant


Wuhuu, endlich wieder eine kreative Idee, die sogar blogwürdig ist! Wen es interessiert, nach dem DIY gibt es noch drei Bilder dazu, was mir sonst noch begegnet ist, während der Blog ein Nickerchen gemacht hat...

Hintergrund zum DIY:
Mein Job verlangt pragmatische Arbeitskleidung und möglichst keine Haare im Gesicht. Accessoires oder ähnliches sind dadurch höchstens in den Haaren möglich... Also habe ich mir auf Pinterest viele viele Tutorials für einfache Frisuren angeguckt und mittlerweile Spaß daran, mir die Haare in maximal zehn Minuten auf die verschiedensten Arten weg-/hoch-/aus dem Gesicht zu flechten/stecken/binden (Tipp: Pinterest-Suchbegriff "simple updo"). Bisher gibt es im Bad eine ganz ansehnliche Sammlung aus Haarkämmen, Haarreifen und Haarblüten. Aber zack gibt es eine neue Idee:

Zum Bändigen meiner Haare verwende ich Haargummis in Brauntönen. Die kann man doch mal elegant verstecken, oder? Und Diese Metallspangen für einen Pferdeschwanz finde ich toll aber, ich habe mir ein paar Varianten überlegt, die wunderbar schnell zu machen sind!

Ihr braucht:
  • Satinband oder Ripsband, mindestens 16 mm breit, Länge ist euer Zopfumfang inkl. Haargummi + 2 cm
  • Euer Dekor: Perlen, Kettchen, Glitzersteine...
  • Nadel und Faden, Feuerzeug und Schere
  • Druckknöpfe (1€-Shop)



Die Anleitung selbst ist kurz und knapp:
1] Schmelzt mit dem Feuerzeug vorsichtig die Kanten eures Bandes an.
Bringt die beiden Hälften des Druckknopfes an. Die eine auf Seite A, die andere am anderen Ende aber auf der Rückseite/Seite B.



2] Bestickt das Band mit dem Dekor.  Die Kette oben habe ich in jeder zweiten Öse mit zwei Stichen fixiert. Und schon könnt ihr eure Haargummis verstecken:




Meine Varianten sind mit Süßwasserperlen, Rocailles, einem Kettchen und einem Kettenmix mit Schwalbenanhänger.



Zugegeben, mein Liebling ist das Haargummiversteck mit dem Kettenmix! Mir ist noch ein Kettchen in die Hände gefallen, an dem ein Schwalbenanhänger befestigt ist. Die Öse dazu ist groß genug, das Ein Bobby Pin ohne Probleme durchpasst...




Model: SH (Danke!)

Wie versprochen genau drei Bilder zu den letzten Tagen:
Auf Balkonien findet sich jetzt ein reiner Nutzgarten aus verschiedensten Kräutern und Gewürzen, einfach praktisch! Zwischendurch bekommt man auch mal Besuch in Schwarz und Gelb, wie erwünscht der ist, lässt sich aber in Frage stellen...


Leider etwas verspätet, aber auch von mir gibt es noch ein dickes Danke an das Team von MSH für das tolle Paket! Ich habe mich riesig gefreut! Zur Erklärung: Für  Aktivitäten auf Mystylehit konnte man Punkte sammeln und bekam für einen längeren Bronzestatus eine Überraschung aus Münster von den hellen Köpfen hinter MSH. Jetzt heißt die Community Silk & Salt und wird bestimmt eine gute Nachfolge antreten! 


Bild Nummer drei zeigt eines der neueren Projekte: Langweilige Pullis besticken! Geduldsübung ist wohl ein weitaus passenderer Name dafür... ^^  Naja, zwischendurch wird gezeichnet und gegessen. Der kreative Flow ist gerade nicht ganz in Schwingung. Kreative Energie fließt nicht, irgendwas ist das verstopft.



So weit, so umhüllt,
lici

Kommentare:

  1. Wow! Super einfache Idee. :D Ich glaube, dass würde sogar ich hinkriegen und ich bin wirklich nicht bastelbegabt. :P
    Vielen Dank für den super Tipp und die tolle Anleitung. :)

    Sarina G. Photography

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja ein Riesen Fan von aufgestickten Rocailles im Polka Dot Muster… Das steht immer noch ganz weit oben auf meiner Liste. Und die Haarbandideen sehen auch wirklich hübsch aus. Hätte ich jetzt gar nicht so erwartet, wenn ich so an "schmückende" Haargummis von früher denke ^^
    wird gepinnt ;)

    AntwortenLöschen
  3. süß , wie armbänder nur für die haare :D

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ganz toll umgesetzt!! Sehr chic! Das letzte Haarband gefällt mir am besten, schaut so aufwenig aus!!
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  5. Wow, deine Haarbänder sehen super aus. Alle Varianten gefallen mir sehr. Danke für die schöne Anleitung.
    Liebe Grüße
    Kiki

    AntwortenLöschen
  6. wauw, hast ein super blog und super blogposts.

    hab mit dem bloggen seid 2 tagen angefangen und würde mich über feedback freuen.

    mfg
    http://versuch908.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Dein Haarschmuck ist wunderschön. Ich wünschte ich hätte auch die Geduld für solche DIY-Projekte.

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wirklich eine tolle Idee, aber wohl auch ein wenig aufwändig. ;D Zumindest denke ich, dass es sich lohnen würde, da man dann endlich die teils unschönen Gummibänder verstecken kann.

    Liebe Grüße,
    Lani
    Blogged with Milk Tea

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen toll aus. Ich liebe es, dass du aus so einfachen Dingen so tolle Sachen machst :)

    AntwortenLöschen
  10. Wow, ich bin grad echt fasziniert wie man mit so einfachen Tricks seine Haare aufhübschen kann. Wirklich wunderschöne Idee ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und werde alle Fragen beantworten!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...