21.5.13

Materialserie + Fahrradschlauch = Die Wechselkette mit Glitzerstatement

Was gibt es doch für spannende Materialien... Ich bin ja sehr experimentierfreudig, wenn es um neue Ideen und Möglichkeiten geht, insbesondere wenn es verrückt erscheint. Challenge: Schmuck aus Fahrradschlauch. Ja, richtig gelesen, ich habe mir einen alten Fahrradschlauch gegriffen und ein bisschen gewerkelt. Auf meinem Pinterestboard für Schmuckideen habe ich auch schon ein bisschen was zum Thema gesammelt gehabt und jetzt endlich selbst die möglichkeit gehabt. Die Ergebnisse kommen jetzt in den nächsten paar Tagen!



Trick 1: Fläche vergrößern, also nur zum Teil (!!!) aufschneiden.
Trick 2: Waschen! Das Talkumpuder muss ab, das nervt nur.



Und jetzt zum DIY. Ich habe mir eine Wechselkette gebaut. Das heißt ein Stückchen Schmuckkette mit zwei Verschlusshaken dran, damit man vorne ein großes Schmuckstück befestigen kann. Das System hatte ich hier schonmal bei den Lederschmuckstücken... Allerdings sind hier die Haken an der Kette selbst und nicht Teil des Anhängers!



Für den Anhänger heute braucht ihr:
  • Ein Stück Fahrradschlauch (oder Leder, wer gerade kein kaputtes Rad hat)
  • Metallösen, Lochzange und Nietenzange
  • Strassteine
  • Schmucksteinkleber (nicht im Bild)
    Schmuckkette/Wechselkette, alternativ auch ein hübsches Ripsband


Überlegt euch die Form, die der Anhänger später haben soll und schneidet sie aus dem Stück Fahrradschlauch aus. Bedenkt dabei die Größe der Metallösen. Mein Form/andere Idee...


Auf meinem Anhänger kann man noch die dunkelroten Spuren entdecken...mist. Die sind sonst so gut wie nicht mehr zu sehen, Überreste eines Experiments vorher. Bitte ignorieren.
Wenn ihr eure Form habt, befestigt ihr die Metallösen, in dem ihr erst mit der Lochzange die Löcher vorstanzt und dann die Metallöse mit der Nietenzange zusammendrückt. Bei den Werkzeugen sollte aber immer eine Anleitung dabei sein, notfalls hilft eine Suchmaschine. ;)
Ich habe meine Ösen mit Edding ein wenig angemalt, weil Gold nicht so gut zu den Strassteinen passen wollte...funktioniert nicht besonders gut, aber ein bisschen.

Tipp:
lasst um die Löcher für die Ösen noch etwas mehr Rand als oben zu sehen ist, den kann man hinterher entlang der Ösen abschneiden. Aber von vorneherein zu wenig Gummi um das Loch herum kann zu Problemen mit der Metallöse führen!

Jetzt fehlen nur noch die Glitzersteine für das "ich mag Glitzer-Statement"! Ich habe sie symmetrisch angeordnet, passt meiner Meinung nach am besten. Verwendet auf jeden Fall guten Schmucksteinkleber, der hält auch auf dem Gummi ganz gut! Anschließend befestigt ihr eure Kette oder fädelt hübsche Bänder durch die Ösen...Fertig!



Nummer eins: check. Nummer zwei: in Arbeit! Also freut euch auf weitere DIYs mit Fahrradschlauch. Und bis dahin viel Spaß beim Basteln!
Entschuldigt bitte, dass ich die Kommentare neuerdings moderieren muss, aber irgendjemand hat beschlossen mich mit Spam zu nerven... Sobald das aufhört, ist auch die Moderation weg.
So weit, so fahrradsüchtig
lici

Kommentare:

  1. Oh wow, sieht super aus. Bei uns liegen immer einige kaputte Fahrradschläuche daheim rum :)) Bin gespannt auf deine weiteren Ideen!

    AntwortenLöschen
  2. Lici, Deine Ketten sind der Hammer. Ich weiß nicht wie Du das machst. Erst einmal die Ideen und dann noch teilweise die sehr filigranen Arbeiten. Ich hätte einfach nicht die Geduld dazu. Vielleicht solltest Du einen Dawanda Shop aufmachen. Ich glaube, Deine Ketten würden gekauft werden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleines Geheimnis: ist in Arbeit! Nächste Woche gibt es hier mit Glück eine feierliche Eröffnug... :)
      Danke für deine lieben Worte!

      Löschen
  3. Aus was du alles schönen Schmuck zauberst :)
    Ich habe deine Blütenkette mal nach 'geschmuckt'. Nicht so schön, wie deine, aber mir gefällt sie trotzdem :D
    http://diy-cerezah.blogspot.de/2013/05/inspiration-lsym-design-kette.html
    lg
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fühle mich sehr geehrt!! Das kommt gleich in meinen nächsten Post!
      Danke dir :)

      Löschen

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar und werde alle Fragen beantworten!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...